Begrüßung zum ersten Termin beim Akustiker durch qualifiziertes Fachpersonal

WISSENSWERTES ZU IHREM ERSTEN TERMIN UND MEHR

Ob telefonisch, persönlich oder per E-Mail, melden Sie sich für einen Termin bei uns an. Bitte planen Sie für einen ersten Termin etwa 1,5 Stunden ein, denn wir möchten uns gemeinsam mit Ihnen Zeit nehmen. Was immer Sie für einen ersten Termin benötigen, alles Wissenswerte zum Ablauf und nützliche Informationen finden Sie auf dieser Seite.

Sie können uns bereits während Ihres ersten Termins wertvolle Hinweise geben. Gerne berücksichtigen wir Ihre persönlichen Erwartungen an ein Hörgerät. Bitte beobachten Sie im Vorfeld aufmerksam Ihre Hörsituation im Alltag, sei es im Beruf, während der Ausübung eines Hobbys, wenn Sie Musik hören usw. Ihre Schilderungen geben uns hilfreiche Anhaltspunkte.

WAS IST MITZUBRINGEN

Falls vorhanden, bringen Sie Ihre Verordnung vom HNO-Arzt mit. Bitte vergessen Sie nicht Ihr Versicherungskärtchen und gegebenenfalls Ihre Zuzahlungsbefreiung. Wenn Sie bereits ein Hörgerät tragen, bringen Sie dieses und eventuell vorhandene, ältere Hörmessergebnisse mit. Sollte es Ihnen ein sichereres Gefühl geben, dann dürfen Sie selbstverständlich gerne in Begleitung von einer vertrauten Person zu uns kommen.

WÄHREND DES ERSTEN TERMINS

Zu Beginn führen wir einen individuellen Hörtest mit Ihnen durch. Anhand des dadurch entstandenen Audiogramms erläutern wir Ihnen Ihre aktuelle Hörsituation bzw. Ihren Hörverlust. Dabei befragen wir Sie auch zu etwaig auftretenden Ohrgeräuschen.

Im Anschluss erklären wir Ihnen ausführlich die audiologische Notwendigkeit aufgrund des Hörtests und Ihrer persönlichen Angaben und beraten Sie zu geeigneten Hörsystemen und Bauformen, deren technischer Ausstattung und Komfort. Dabei klären wir auch die Vereinbarkeit Ihrer persönlichen und kosmetischen Erwartungen an ein Hörgerät in Zusammenhang mit dem Hörverlust und der Anatomie ab.

Sie erhalten im ersten Gespräch Informationen zu den entstehenden Kosten. Bei den gesetzlichen Krankenversicherungen können wir Ihnen den Festbetrag der Kostenübernahme sowie gegebenenfalls den privaten Eigenanteil nennen.

Je nach Hörverlust oder Hörgerätebauart kann eine Ohrabformung notwendig sein.

Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, bekommen Sie direkt beim ersten Termin auch Ihre ersten Testgeräte ans Ohr. Dafür weisen wir Sie genau in die Handhabung und Bedienung ein.

Am Ende des Termins erläutern wir Ihnen selbstverständlich die weiteren Schritte und vereinbaren einen neuen Termin.

FOLGETERMINE, ANPASSUNGEN UND ABRECHNUNGEN

Besonders wichtig ist, dass Sie Ihr Hörgerät in allen Hörsituationen tragen und eigene Erfahrungen sammeln: Was funktioniert gut? Gibt es gegebenenfalls Dinge, die Ihnen unangenehm sind oder die Ihnen Schwierigkeiten bereiten? Bei allen weiteren Terminen in unserem Fachbetrieb können wir für Sie die Einstellungen des Hörgerätes individuell und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt verändern und optimieren. Die Ausprobe anderer, geeigneter Hörgeräte ist dabei ebenfalls möglich. Die Abrechnung mit der Krankenkasse und der eventuell entstehenden privaten Kosten findet immer erst nach Abschluss der erfolgreichen Anpassung Ihres Hörgerätes statt.

UNSERE EMPFEHLUNGEN

Nach erfolgreicher Anpassung empfehlen wir Ihnen vierteljährliche Kontrolltermine zur Reinigung und Überprüfung der Hörgeräte. So können wir Ihnen die einwandfreie Funktion Ihres Hörgerätes zusichern. Dieser Service für Sie ist selbstverständlich kostenlos.

Auch ein jährlicher Hörtest zur Nachjustierung der Geräte und zur Verfolgung der Veränderung Ihres Hörvermögens ist durchaus von Vorteil. Damit lassen sich die Hörgeräte stets bestmöglich auf Ihre Wünsche und Ihre Lebenssituation einstellen. Dieser Service ist für Sie ebenfalls mit keinerlei Kosten verbunden.